Wir sind für sie da!

 +49 (0) 8656 – 989 2437

In dieser Zitatensammlung „Grundfragen der sozialen Dreigliederung“ geht es um übergreifende und grundsätzliche Themen, die bis heute kontrovers diskutiert werden.
Im ersten Teil geht es um die verschiedenen Methoden, die Rudolf Steiner anwendet, um die drei Glieder – Geistesleben, Rechtsleben und Wirtschaftsleben – auseinanderzuhalten. Wir haben bewußt mit Methoden angefangen, die in der späteren Literatur vernachlässigt worden sind, weil gerade diese Methoden sich besonders dazu eignen, den Mißverständnissen vorzubeugen, die sich inzwischen breit gemacht haben.
Im zweiten Teil grenzen wir die soziale Dreigliederung von anderen Ansätzen ab, die mit der sozialen Dreigliederung nur das gemeinsam haben, daß bei ihnen – mehr oder weniger offensichtlich – die Zahl Drei eine Rolle spielt. Weit davon entfernt auf eine soziale Dreigliederung hinzuarbeiten, erhalten diese Ansätze gerade durch ihren Rückgriff auf diese Zahl eine zerstörerische Schlagkraft.

Herausgabe, Vorwort und Kommentar von Sylvian Coiplet

Wenn Sie Fragen zu diesem Produkt haben, kontaktieren Sie uns bitte. Wir helfen gerne weiter.

Vielleicht auch interessant