„In dieser Zeit geschah es, dass ich wegfuhr in die Einsamkeit der Berge. Ich wollte nicht mehr denken, nur noch erleben.“

Ein Mann, dem das Leben ohne Sinn und Hoffnung erscheint, zieht sich in die Abgeschiedenheit der Berge zurück. Dort trifft er einen hageren Fremden mit kahlem Kopf, markanten Gesichtszügen und lebendigen Augen. Obwohl dieser eher abweisend wirkt, hat der Mann ein Gefühl tiefer Verbundenheit. Der Fremde – ein Eremit – lädt ihn ein, einige Zeit bei ihm zu verweilen. Der Eremit beantwortet ihm die drängendsten Fragen und erklärt ihm die tiefen Geheimnisse und Zusammenhänge des Lebens. Ob es um Gott, das Universum, den Frieden, das Glück oder die Heilung geht – es scheint nichts zu geben, worauf der Eremit keine Antwort kennt.

“Ein Muss für jeden Suchenden.” Penny McLean

Wenn Sie Fragen zu diesem Produkt haben, kontaktieren Sie uns bitte. Wir helfen gerne weiter.

Ähnliche Produkte