Wir sind für sie da!

 +49 (0) 8656 – 989 2437

  • ​Inhalt
  • ​Themen
  • ​Rückmeldung

​Viele weitere Teilnehmerstimmen anderer Lehrgänge finden Sie hier


Lieber Axel,

Ich möchte mich noch einmal für den tollen Kurs bedanken. Er fügt viele Puzzelteile zusammen und bringt mich zu vielen Erkenntnissen. Oft spricht du mir aus der Seele, nämlich wie wichtig es ist, die Wahrheit zu erkennen und die Gewissheit zu haben, dass es auch so ist und dann keine Zweifel mehr aufkommen.

Ich wünsche uns allen sehr tiefe Erkenntnis und bin dankbar, dass es durch die moderne Technik so möglich ist, denn ich komme aus Ostfriesland und es wäre eine weite Anreise zu Ihnen /Dir. 

Für den Preis von 80 Euro möchte ich mich auch herzlich bedanken. Es braucht sehr viel Zeit um überhaupt ein Modul herzustellen. Unsagbar viele Stunden.  

Einen ganz herzlichen Gruß
Anja O.

Was ist eigentlich Freiheit?
Wo gibt es sie und wo nicht?
Macht Geld frei oder nicht?
Gibt es politische Freiheit?
Was ist Wahrheit und wie finde ich sie?
Was sind Glaubenssätze und wie entstehen sie?
Was ist das Denken und wie beherrsche ich es?
Wie hängen Denken und Fühlen zusammen?
Wie meistere ich mein Fühlen?
Was ist Intuition und das berühmte Bauchgefühl?
Was ist Logik und ist sie wichtig?
Was ist mein Ich und ist es real?
Seminar 1: Spirituelle Psychologie – Macht des Denkens I

Wir steigen erstmals ein in die Tiefen der Spirituellen Wissenschaft und lernen unsere inneren Wesensglieder und Körper kennen. Wir erfassen erstmals den Unterschied zwischen Seele und Geist. Wir erkennen, dass es insgesamt 9 verschiedene „Körper“ in unserer Wesenheit gibt, die alle eine spezielle Funktion haben. Wir erkennen dabei auch bereits das erste Mal, dass sich hinter dieser Struktur eine geistige Gesetzmäßigkeit verbirgt mit einem Plan für unsere Entwicklung als Mensch.

Als zweites Thema befassen wir uns bereits erstmals mit der Macht unseres Denkens, was wir dann weiter vertiefen. Eine zusätzliche fundamentale Erkenntnis und Übung machen wir uns bewusst, die von zentraler Bedeutung für unser Leben ist. Diese Übung wird uns den ganzen Kurs über begleiten, denn wir wollen unser Denken beherrschen lernen.

Seminar 2: Spirituelle Kosmologie und Reinkarnation

Aus den alten „Mythen“, „Sagen“ und „Offenbarungen“ der Vorzeit werden wieder reale Tatsachen. Sowohl der uralte Veda, der daraus entstandene Yoga und der Ayurveda, der Buddhismus, die Bibel in Altem und Neuem Testament, die Berichte der christlich-spirituellen Tradition über Engelwelten werden nun für uns zu einem wissenschaftlich ergreifbaren Studium. Wir dringen ein in das Thema der „Engelwelten“, der geistigen Hierarchie des Universums und vor allem in den Evolutions-Plan, der sich über verschiedene Stufen der geistigen Evolution vollzieht. Wir erkennen die Notwendigkeit einer Reinkarnation und eines Gesetzes des Karmas. Wir erfahren, woher die Namen unserer Planeten stammen und wir enthüllen das Mysterium der drei Welten und deren Ebenen.

Seminar 3: Kräfte unserer Seele – Macht unseres Weltbildes – Mysterium Wahrheit

Die Technik eröffnet bei regelmäßiger Anwendung ganz neue Kräfte im Leben. Wir schaffen auch eine weitere ErfahrungsBasis für den Lehrgang. Diese fundamentale Methodik stellt auch einen Bezug her zu den modernen Erkenntnissen der Epigenetik und der Quantentheorie und der damit verbundenen so genannten „Quantenheilung“. Wir werden verstehen, wie dieser Bezug ist und welche Kraft uns hier ganz grundlegend verfügbar ist.

Wer bin ich? Und: Welche Kräfte in meiner Seele stehen mir eigentlich zur Verfügung, mit denen ich in meinem Leben konfrontiert bin und die es gilt, zu meistern? Diese Fragen und ganz konkrete Antworten sind weiterer Inhalt dieses Seminars.
Wir stoßen dabei auf den Konflikt zwischen Denken und Fühlen, Kopf und Herz und auch auf die große Bedeutung und Macht unseres Weltbildes.

Seminar 4: Kraft der Stille – Macht unserer Glaubenssätze – Macht des Denkens III

Dieses vierte Seminar ist ebenfalls fundamentaler Natur in Bezug auf unser ganzes Leben.

Hier beginnen wir mit der Erfahrung vielleicht der wichtigsten Kraft in uns: der Stille reinen Bewusstseins. Wir erlernen dazu eine universelle Meditations- und Entspannungsmethode, die uns die Erfahrung unserer inneren Stille und den Kontakt zu unserem wahren, reinen Selbst vermittelt. Diese Methodik ist fundamental und sofort auch im Alltag umsetzbar.

Es führt tief hinein in die Gesetze unseres Denkens des gesunden Menschen / Hausverstandes, der Logik und die fundamentale Bedeutung unserer Glaubenssätze. Wir erlernen die Grundlagen unseres klaren Denkens, hören von der Macht und den Gesetzen der Logik. Wir begreifen immer mehr die göttliche Macht unseres Denkens.
Eine weitere machtvolle Technik zur Gewinnung unserer Freiheit lernen wir kennen.

Seminar 5: Verführung aus dem Geistigen – Das Mysterium Luzifer, des Geistes der Erkenntnis und der Illusion

Der Schöpfungsbericht der Bibel erzählt die Geschichte der Freiwerdung des Menschen. Erkenntnis von Gut und Böse musste ihm dazu gegeben werden. Was bedeutet dies? Wie können wir diese Geschichte für uns heute gut verstehen? Welche Rolle spielt jener Geist – Luzifer – dabei und für uns?

Diese Themen werden wir genau klären und dabei diese Kraft des Luzifer, jene „Kraft, die stets das Böse will und doch das Gute schafft“ verstehen. Wir begreifen auch, dass diese Kraft nicht der „Teufel“ der katholischen Kirche ist. Wir lernen auch zu verstehen, wofür diese Kraft uns von „Gott“ gegeben wurde. Wir begreifen noch tiefer das Mysterium der Macht unseres Denkens.

Seminar 6: Der Angriff auf das Geistige – Das Mysterium Ahrimans, des Geistes der Macht und des Materialismus

Was wir seit etwa Mitte des 19. Jahrhunderts erleben, was die Welt regiert, warum wir das Chaos und die Weltkriege hatten, das wird alles sehr klar mit diesem weiteren Seminar. Wir begreifen in aller Tiefe, was Materialismus bedeutet. In Seminar 2 haben wir diese Weltsicht bereits kennen gelernt, aber noch aus äußerer Sicht. Nun lernen wir den Geist und die Kraft kennen, die hinter diesem Phänomen wirken.

Wir begreifen auch, was dies alles für unser Leben und unsere Entwicklung bedeutet. Wir begreifen neben der Gefahr einer falschen Esoterik aus Seminar 5, die uns in Illusionswelten führt, nun die reale Gefahr, dass wir uns im Materiellen verlieren. Das Phänomen des „Satan“ aus dem christlichen Gedankengut in Verbindung mit dem Ahriman der alten persischen Kultur wird nun völlig durchsichtig für uns.

Seminar 7: Geheimsprache des Neuen Testaments und Das Mysterium Christi – das spirituelle, wahre Christentum

Haben wir die beiden starken Kräfte und Wesenheiten dahinter kennen gelernt die als „Widersachermächte“ bekannt sind, die wir im Leben brauchen, aber die uns das Leben auch wirklich schwer machen können, so müssen wir uns nun mit der dritten und wichtigsten Kraft und dem dritten Wesen dieser Trinität befassen: Christus.

Wir lernen in diesem Seminar viele Geheimnisse und Rätsel des Neuen Testaments zu entschlüsseln. Wir begreifen die kosmische Aufgabe und das kosmische Opfer des Christus, sowie die Unterscheidung zwischen Jesus und Christus. Das Christentum fern jeglicher Konfession, alleine auf dem Boden der geistigen wissenschaftlichen Schau, wird uns hier neu eröffnet. Es geht dabei nicht um Religion und Glauben, sondern um Erkenntnis und Wissen!

Seminar 8: Das Leben zwischen Tod und Geburt

Dieses Seminar 8 schließt den großen Kreis. Der erste große Zyklus unseres Kurses wird abgeschlossen. Die Kursteilnehmer erlebten dies als einen „Quantensprung“ in ihrem Bewusstsein und ihrer Erkenntnis. Das Wissen der Eingeweihten und dessen Anwendung im Leben zeigen Wirkung. Die Persönlichkeit wächst und gewinnt an Stärke, denn nun hat sie „verstanden“. Sie fühlt sich (zumindest auf der Ebene des Wissens) selbst als „Eingeweihte“, „Wissende“, ohne sich darauf etwas einzubilden. Aber die Seele hat Nahrung bekommen, durch die sie nun gewachsen ist.

Denn in diesem Kursteil erfahren wir von der Reise unserer Seele nach dem körperlichen „Tode“. Wir begreifen die große Weisheit des Universums, von der wir selber ein Teil sind. Wir begreifen, was „Fegefeuer“ ist und „Läuterung“, begreifen, wie sich unser Schicksal und unser nächstes Leben durch die Erfahrungen nach dem Tode aufbaut. Das Mysterium des Schlafes wird weiter entschlüsselt und wir lernen die Bedeutung und eine praktische Übung der bewussten Kommunikation mit den Verstorbenen.

Seminar 9: Geheimnis der Wunscherfüllung & Zusammenfassende Rückschau

In diesem Seminar behandeln wir das große Mysterium unserer Wünsche und unserer Wunscherfüllung und stoßen dabei auf sehr verblüffende Erkenntnisse.

Wir gehen außerdem noch einmal unsere Seminare 1-8 rückwärts zurück und erlernen dabei auch eine sehr wichtige weitere Übung zu unserer Bewusstseinsentwicklung und zu unserer Freiheit. Das Thema der Freiheit ist ja ein zentrales Thema unseres Kurses. Es ist das zentrale Anliegen. Denn es ist auch eine Vorbereitung zu der wahren Zielsetzung unseres Lebens, die in Seminar 10 behandelt wird.

Noch einmal wiederholen und vertiefen wir die Themen, beleuchten sie neu und versuchen auch die Erkenntnisse an einem praktischen Beispiel, dem Text eines sehr bekannten spirituellen Lehrers der heutigen Zeit anzuwenden.

Seminar 10: Das Mysterium der Liebe

Mit diesem Seminar betreten wir den Boden des größten Mysteriums unseres Lebens und vielleicht des Kosmos. Denn „Gott ist die Liebe“ heißt es immer wieder. Doch wir wollen verstehen, warum das so ist. Was Liebe wirklich bedeutet. Was Liebe und Bedürftigkeit unterscheidet. Was Liebe und erfüllte Partnerschaft bedeuten. Wir bereiten uns damit auch vor auf das Seminar 13, das Mysterium von Mann und Frau. Aber wir hören auch von dem verblüffenden Ergebnis, was unser Kopf und unser Denken mit der Liebe zu tun haben. Und wieder berühren wir das Mysterium des Christus und das Rätsel unserer Freiheit. Das Thema des falschen Ichs schließen wir hier ab.

Zwei weitere Übungen zur Macht unseres Denken, die Rückanalyse und die Vorschau, bringen uns in ein ganz praktisches Denken hinein.

Seminar 11: Die 12 Sinne und die vier Temperamente

Die Tore unserer Seele zur Welt sind unsere Körpersinne, der Schlüssel unserer Seele zur Welt ist unsere Wahrnehmung. Aber auch hier eröffnet sich uns ein weiteres Mysterium, das die äußere Wissenschaft niemals ausreichend erforschen kann. Sie kann immer nur die Welt im Außen sehen. Die Geist-Wissenschaft führt uns zu der Auflösung eines weiteren Rätsels, nämlich der Frage: Welche Sinne haben wir überhaupt? Alleine dieses Forschungsgebiet umfasst eine Fülle von Themen und hat so große Bedeutung für uns. Und wieder war es Rudolf Steiner, der das Rätsel unserer 12 Körpersinne gelöst hat.

Das zweite große Thema dieses Seminars betrifft das Rätsel der vier Temperamente, deren Hintergrund und Handhabung wir hier ansprechen.

Seminar 12: Die Macht der Sprache und die Kommunikation der Liebe (mit Thema: „Gewaltfreie Kommunikation“)

Ein zentrales Thema unseres Lebens ist Kommunikation. Die meisten Kriege und Konflikte, Unternehmensprobleme und Partnerschaftskrisen haben hier ihre Ursache. Kommunikationstraining oder besser bewusste Kommunikation, ist daher ein Muss für jeden Menschen. Dazu müssen wir aber die Gesetze der Kommunikation kennen und ein Ziel haben. Wir haben mit dem Kurs bis dahin die Voraussetzungen geschaffen, um das Ziel zu definieren: Kommunikation der Liebe.

Wir können nun die üblichen Kommunikationstechniken sehr gut verstehen und mit einem ganz anderen Verständnis anwenden. Wir können nun auch die „gewaltfreie Kommunikation“ klar erfassen, anwenden und auch ihre Grenzen erkennen. Denn wir haben uns ein spirituelles Fundament dazu geschaffen.

Zwei Übungen aus einem Satz von acht, deren erste Übung wir in Seminar 1 kennen gelernt haben, kommen nun hinzu.

Seminar 13: Das Mysterium von Mann und Frau und das Thema

Eines der tiefsten Themen unseres Lebens steht wieder mit seinem Rätsel und Mysterium vor uns. Was ist der Unterschied zwischen Mann und Frau? Sind wir wirklich verschieden und wenn ja, warum? Sind Männer wirklich rationaler und Frauen emotionaler? Sind Männer wirklich sexgetrieben? Warum verstehen sich Mann und Frau so schlecht? Warum gibt es den Kampf der Geschlechter? Wie kann Partnerschaft heute überhaupt noch funktionieren?

Nur durch die Erkenntnisse der geistigen Eingeweihten sind wir in der Lage, dieses Mysterium zu klären. Das tun wir in diesem Kurs und beginnen auch zu verstehen, warum insbesondere in der heutigen Zeit, Partnerschaften immer schwieriger werden. Die spirituelle Entwicklung der Menschheit ist damit verbunden. Daher sind wir mit großen Herausforderungen konfrontiert und nur ein profundes spirituelles Wissen lässt uns in der Zukunft überhaupt gute Partnerschaften verwirklichen.

Seminar 14: Schicksal und Karma, Karma der Liebe

Im Laufe des Kurses wurde durch die Spirituelle Wissenschaft bestätigt, dass wir als Menschen geistige Wesen sind, dass der Materialismus nicht haltbar ist. Die Konsequenz ist die Akzeptanz einer realen geistigen Welt. Als ebenso real ergibt sich die Fähigkeit des Menschen geistig sehen zu können. Jene Eingeweihten, die das in aller Klarheit durch strenge Schulung können, nennen wir „Seher.“ Diese berichten uns über die geistige Struktur des Kosmos, unsere geistige Struktur und unseren geistigen Werdegang. Sie berichten auch seit Jahrtausenden von den geistigen Gesetzen des Karmas und der Wiedergeburt. Im Seminar 8 wurde dies in einer ersten Tiefe deutlich.

Das Seminar 14 nun beschäftigt sich damit, wie wir nach dem Tode ganz konkret unser neues Leben und unser Karma mit unserem Schicksal gestalten. Ja, wir lernen, dass wir entscheidend dabei mitwirken und auch unsere Wünsche einbringen aus dem Läuterungsprozess, was wir uns für unser nächstes Leben vornehmen. Und dann hören wir von der gewaltigen Arbeit der hohen Wesen, wie sie das für uns möglich machen… Und wir begreifen, warum die einen Menschen voller Freude in diesem Leben sind und die anderen so wenig Freude erleben. Das Mysterium der Liebe vertieft sich ein weiteres Mal.

Die 5. Übung aus dem Satz der 8 Übungen ist eine weitere Stufe der Möglichkeit innerer Schulung.

Seminar 15: Die Biographie der Seele – Das Geheimnis unseres Lebenslaufes

Unser Leben wird ebenso wie die Natur von höheren Rhythmen und Gesetzen gelenkt. Die ersten Angaben dazu stammen bereits von Hippokrates. In diesem Seminar steigen wir ein in die Biographie unseres Lebens aus dieser höheren Sicht, verstehen die Gesetze und beginnen den Schlüssel zum Sinn unseres eigenen Lebens zu finden.

Seminar 16: Das Mysterium des Michael und unser Denken

In der christlichen Kultur gibt es die Kraft und das Wesen des Michael als schützendes und führendes Wesen der Menschheit. Es ist Rudolf Steiners Verdienst aus geisteswissenschaftlicher Sicht die Natur und die Aufgabe dieses Wesens zu enthüllen.

Michael wurde schon immer als das „Antlitz Gottes“ verehrt. Das bedeutet, dass er ein stiller Führer der Menschheit ist. Steiner zeigt dabei auf, dass seine große Aufgabe mit unserem Denken und unserer Freiheit zu tun hat.
In seinen „Michaelsbriefen“ hat er dazu viele Themen dargelegt. Diese werden in drei Seminaren, so weit dies möglich ist, abgehandelt. Die Teilnehmer bekommen daher einen ersten Einblick und Überblick zu dieser sehr kosmischen Thematik und können sich anhand der Texte weitergehend vertiefen.

Seminar 17-18: Das Mysterium des Michael, unsere Freiheit und Karma in der Menschheitsgeschichte

Das Thema des Michael in seinem kosmischen Wirken und Kampf gegen die Widersachermächte, die den Menschen gerne in ihrer Unfreiheit belassen wollen, wird zu Ende geführt und ein zusätzliches Kapitel über das Wirken des Gesetzes des Karmas in der Menschheitsgeschichte behandelt.
Dabei werden die seherischen Erkenntnisse Steiners um die Inkarnationen eines Garibaldi und Harun al Raschid, sowie Francis Bacon erörtert, weil diese auch einen tiefen Einblick in diese Gesetze geben und zudem uns auch verstehen lassen, warum auch heutzutage ein islamischer Einfluss nicht verhindert werden kann.

Mit den Übungen 6., 7. und 8. aus dem Satz der 8 Übungen beschließen wir die Seminare.

Seminar 19: Unser Doppelgänger, unser Schatten

Dieses Thema führt uns wieder intensiv zu uns zurück. Es geht darum, das, was wir als „Schatten“ aus der Pschylogie als Realität in uns zu erkennen und anzunehmen.

Mit der 1. Übung zu den 4 Übungen der Freiheit beschließen wir diesen Teil.

Seminar 20: Mysterium Freiheit – in Denken und Wollen – Ethik der Zukunft – Teil I

In drei Seminaren 20-22 behandeln wir intensiv das eigentliche Thema der Freiheit des Kurses. Grundlage dazu ist das Werk „Philosophie der Freiheit“ von Rudolf Steiner.
In Seminar 20 üben wir intensiv das Beobachten des eigenen Denkens als Basis allen Bewusstseins. Wir werden zu echten Wissenschaftlern des Denkens.
Wir verstehen dabei, dass wir für die Freiheit des Willens dieses Studium unseres Denkens vollziehen müssen. Wir begreifen auch, warum die moderne Neurowissenschaft nicht den Willen entdecken kann.
Wir verstehen immer besser, wie unser Denken funktioniert und erleben die Macht des Bewusstseins, das Beobachten des Denkens aus dem Ich.

Seminar 21: Mysterium Freiheit – in Denken und Wollen – Ethik der Zukunft – Teil II

In Seminar 21 vertiefen wir das Thema, erarbeiten uns die Denkfehler der bekannten Philosophen, wie Kant, die bestimmte Dogmen der Grenzen unserer Erkenntnis in die Welt gesetzt haben und die noch immer nicht von unserer akademischen Welt überwunden wurden.
Die Grenzen der modernen Wissenschaft und Philosophie werden dabei klar.
Wir verstehen, dass auch der kategorische Imperativ von Kant keine Basis für die Frage nach unserer Ethik sein kann. Der ethische Indivualismus steht daher im Raum und wird als Notwendigkeit bewusst gemacht.
Seminar 22: Mysterium Freiheit – in Denken und Wollen – Ethik der Zukunft – Teil III

Seminar 22: Wir betrachten wir den Ansatz Rudolf Steiners, die Freiheit des Willens alleine aus einer scharfen, denkerisch-philosophischen Richtung, der jeder folgen kann, ohne spirituelle Ansätze zu kennen, nun zusätzlich aus der spirituellen Sicht.

Die Bedeutung des Werkens von Steiner für unser eigenes Leben und die Zukunft der Gesellschaft wird klar.

Seminar 23: Das Mysterium der Rosenkreuzer und des Bewusstseins

Die Rosenkreuzer werden heute meist völlig missverstanden. Aus der Tradition des spirituellen Christentums entstand diese Strömung, die sich heute in der Geist-Wissenschaft fortsetzt. Tiefstes spirituelles Wissen ist mit dieser Strömung verbunden und führt uns zur Freiheit.

Seminar 24: Die Offenbarung des Johannes und ihre Bedeutung für uns persönlich und die Menschheit

Die Offenbarung des Johannes oder auch Apokalypse ist eine prophetische Vorausschau für die Menschheit. Sie stellt eines der wichtigsten und tiefsten Dokumente menschlich-spiritueller Offenbarung dar. Nur durch das Eingeweihtenwissen ist es möglich, sich diesem Dokument sinnvoll zu nähern und auch zu verstehen, wie höchst aktuell diese geistige Schau heute ist.
Variante wählen

Heimlehrgang Anthroposophie gedruckt, Heimlehrgang Anthroposophie mit PDF, Video & Audio, Heimlehrgang Anthroposophie nur Video & Audio, Geschenkgutschein für Heimlehrgang Anthroposophie

Wenn Sie Fragen zu diesem Produkt haben, kontaktieren Sie uns bitte. Wir helfen gerne weiter.

Vielleicht auch interessant

Ähnliche Produkte